11. September ist in Katalonien Feiertag

Nein, Katalonien hat nichts mit den Terroranschlägen vom 11. September zu tun! Warum das erwähnt werden muss? Na weil heute Nationalfeiertag ist und sich doch einige Ausländer wundern, warum denn dieser Tag hier gefeiert wird. Gedacht wird heute der Kapitualtion Barcelonas 1714 im Spanischen Erbfolgekrieges.
In Katalonien hat dieser Tag eine ganz andere Bedeutung. In der Nachkriegsgeschichte wurde er nach Francos Regime im Jahr 1980 offizieller Feiertag. Überall in der Stadt sieht man heute auf Balkonen die katalanische Flagge wehen. In manchen Bäckereien wird auch spezielles rot-gelb-gestreiftes Brot verkauft. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen heute aber vor allem zwei Monumente in Born, an denen Kränze niedergelegt werden. Zum einen handelt es sich dabei um die Fossar de les Moreres, die Flamme neben der Santa Maria del Mar. Viele der Verteidiger der Stadt sind hier am besagten 11. September 1714 den Truppen Philip V. zum Opfer gefallen und wurden in einer Art Massengrab bei dem heutigen Denkmal beerdigt. Ein anderer denkwürdiger Ort ist heute das Denkmal von Ravael Casanova, dem damaligen Stadtratsvorsitzenden von Barcelona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*